"Grüß Gott und herzlich willkommen bei uns in der guten Stub´n!"

 

"Hoamat is koa Ort ...,

Hoamat is a guats G´fühl ...!"



 Mit einem herzlichen Grüß Gott heißen wir Sie als Gastgeber in den gemütlichen Stuben des Traditionsgasthauses Jagawirt zu Aumbach willkommen. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns einkehren, besonders, wenn es zum wiederholten Male ist.
Auch hier in Aumbach macht sich der Frühling bemerkbar. Zwitschernde Vögel, die Sonnenwärme auf der Haut und die länger werdenden Tage erwecken Frühlingsgefühle. In den Köpfen schwirren schon Gedanken an lauwarme Biergartenabende.
Was bringen uns wohl die kommenden Monate?
Darauf sind wir selber schon gespannt. Eines wissen wir aber: ALTBEWÄHRTES WIRD ERHALTEN UND NEUES WOLLEN WIR SCHAFFEN ...
Da die Freude an einer guten Speis´ und edlem Trunk seit eh und je den Menschen eigen ist, wollen wir Ihnen diese Freude mit einem regionalen  jahreszeitlichen Angebot aus unserer Küche und unserem Keller bereiten. Mal kommt frisches Freiland-Wild, dann gutgereiftes  Rindfleisch oder  edler Fisch, begleitet von frischem Gemüse, auf den Teller.  Nach Angebot wechselt deshalb auch unsere Speisekarte ziemlich genau im 14-tägigen Turnus. So kann es dann schon sein, dass Sie vielleicht bei dem einen oder anderen Besuch Ihr Lieblingsgericht nicht auf der Karte finden. Sie werden aber mit Sicherheit nach Ihrem Gusto auf unserer Speisekarte fündig. Auch unser freundlicher und sehr kompetenter Service steht Ihnen beratend zur Seite. Wir sorgen immer wieder für eine neue angenehme Überraschung als Basis für einen gemütlichen Abend bei uns in der Stub´n.
Bei uns läuft das Essen nicht vom Band, wir kochen noch mit Herz und Hand. Es kann deshalb schon vorkommen, dass so manches Gericht etwas länger dauert. Haben Sie deshalb bitte Verständnis. Wir können nämlich nur das tun, was wir tun können. Und so passt´s.
 
Die Jagawirtsleut´
Benedikt und Bianca
 

 

... Unser Parkplatzangebot ...

Der Jagawirt zu Aumbach liegt direkt in der Dorfmitte an der Durchgangsstraße. So mancher Besucher steht deshalb bei der Parkplatzsuche vor unnötigen Problemen. 

Wer suchend den Jagawirt anfährt, entdeckt, dass wir zwei Parkplätze ausgewiesen haben: Einer direkt hinter dem Gasthaus, der andere 150 m westlich gegenüber Subaru Senft. Bei einem überlegten Einparken kann auf diesen beiden Plätzen  der größte Teil der Fahrzeuge  abgestellt werden, der Rest findet unter Beachtung von Halteverbotszonen am Straßenrand Platz. An diese Fahrzeughalter richten wir die dringende Bitte:

Parken Sie bitte Hofzufahrten und private Grundstücke nicht zu! Schon ein paar Schritte sind der Gesundheit dienlich.

Sie, liebe Gäste, wir als Gastgeber und unsere Nachbarschaft schätzen ein harmonisches Miteinander.

PARKEN IST EIN ECKPFEILER DIESER HARMONIE!

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Ein angenehmer Aufenthalt bei uns wird Sie dafür belohnen.

Ihre Jagawirtsleut